Kommentar schreiben

Dein Name (Optional):
Dein Email-Adresse (Optional):
Dein Kommentar zum Thema „Maneo-Toleranzkampagne”:

Maneo-Toleranzkampagne

Warum wird in kleineren Städten und Dörfer nicht mehr für Schwule getan?

Geschrieben am 2006-12-14 von Anonym

Maneo-Toleranzkampagne

Den Fragebogen zur Gewalterfahrungen... habe ich ausgefüllt. Von ihm werden Ausgrenzungen, Abgrenzungen, Diskriminierungen nur unzureichend erfasst.
Bespielsweise habe ich mit meinem Lebenspartner in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ein Übernachtungemöglichkeit gesucht. Bei meinem (farbigen) Lebenspartner waren stets alle Zimmer ausgebucht und die Häuser vollbelegt. Bei meiner Nachfrage hingegen nicht. Ich kann nur sagen, dass ich mich für Deutschland sehr geschämt habe. Hier steckt kommt die Diskriminierung pur zum Vorschein, auch ohne unmittelbare Gewaltanwendung und das ist (leider) die Lebenswirklichkeit.
Dennoch wünsche ich dem MANEO-Team und seinem Leiter viel Erfolg und Mut
Gruss Herbert Metzger

Geschrieben am 2006-12-04 von Herbert Metzger

Maneo-Toleranzkampagne

Hallo.
Ich finde so eine Toleranzkampagne wirklich gut!
In unserer Gesellschaft sollte mehr toleriert werden. Viele haben ein zu altmodisches denken.
Besonders an Schulen sollten mehr Toleranzkampagnen gestartet werden und zwar im frühen Alter!!

Geschrieben am 2006-12-18 von Benjamin

Maneo-Toleranzkampagne

Hi,
ich finde eure Toleranzkampagne gut. Ich bin zwar noch Schüler (8.Stufe Gymnasium) und ziemlich jung, aber musste auch schon die Schule wechseln, weil man mich regelmäßig fertig gemacht hat. Und jetzt an der Neuen Schule, gab es zwar auch einen Überfall aber es gab Zeugen und die Schule hat gut reagiert und nicht weggeschaut wie früher. Ich finde es einfach unfair das man nicht einfach schwul sein darf ohne beschimpft, geschlagen und verachtet zu werden. Aber ich schätze auch daran wird sich nie etwas ändern. Leider! Ich habe auch die Erfahrung gemacht, das noch nicht mal schwule Jugendgruppen oder die AIDS-Hilfe uns jüngere Schüler wirklich ernst nehmen. Und wenn das schon unter Schwulen so ist, warum soll es dann in der Gesellschaft anders sein. Alles Kacke eben!

Wünsch euch ein supi gutes 2007 und Alles Glück dieser Welt

Euer Florian

Geschrieben am 2006-12-30 von Florian

Maneo-Toleranzkampagne

Schade nur das es so etwas nicht auch Deutschland weit gibt ! so prodeld jede Region so ihr eigenes Süppchen !! wünsche Euch viel Glück weiter so !!!

Geschrieben am 2007-01-14 von Andreas

Ziele der großen MANEO-Umfrage

Finde diese Umfage super, um doch mal zu sehen wie sich unsere Gesellschaft in den letzten Jahren so entwickelt hat.
Habe schon den Eindruck, dass wir hier in Deutschland in einem schon relativ tolerantem Umfeld leben. Gibt natürlich immer Außnahmen, wie z.B. rechtsradikale Dörfer in Ostdeutschland oder aber auch, dass Schwule nicht Blutspenden dürfen... Aber auch die Heteros werden nicht von der kompletten Welt mit offenen Armen empfangen...Habe auch den Eindruck, dass die Akzeptanz stark vom Bildungsniveau abhängt und auch von der Herkunft der Leute.
Ich stamme aus einem wirklich kleinen Ort in Bayern: Neumarkt i.d.OPf., ca. 40000 Einwohner; aber selbst hier bin ich unter meinen Freunden und Bekannten nie auf Akzeptanzprobleme gestoßen. Natürlich bewegt man sich in einer Kleinstadt anders, als in München oder Berlin, aber das geht selbst den Heteros so, glaube ich.
Da ging es mir in München schon teilweise anders... gibt zwar keine Gewalt, aber die Leute sind teilweise reservierter, aber nur die Leute, die von hierher stammen... naja haben mir meine Heterofreunde/innen auch erzält... also ist vielleicht eine Abneigung gegen alles Fremde...schul oder Preuße ;-)
Habe festgestellt, dass die Leute umso mehr Akzeptanz zeigten, je mehr zu sich selbst steht!
Danke für euer Engagement!

Sebastian

Geschrieben am 2007-01-27 von Sebastian

Maneo-Toleranzkampagne

Eure Kampagnen gefallen mir extrem gut! Danke dafür! Mehr davon! Bundesweit!

Geschrieben am 2007-01-27 von Anonym

Maneo-Toleranzkampagne

Eine tolle Sache, wenn auch mit traurigen Ergebnissen.

Allerdings muss ich eines anmerken: Es gibt nicht nur in Berlin einen Ansprechpartner speziell für Lesben & Schwule bei der Polizei. Zum einen findet man schnell einen Kontakt in der Nähe, wenn man bei VelsPol (Verein lesbischer und schwuler Polizeibeamter) nachfragt, zum anderen helfen auch die Polizeidienststellen freundlich weiter.

Sogar bei uns in Gießen, ja nicht gerade eine der größten deutschen Städte, gibt es zwei Ansprechpartner, einen für Schwule und eine für Lesben. Das finde ich klasse!

Liebe Grüße,
Jenny

Geschrieben am 2007-05-16 von Jenny

Social Spots 2006

Ich habe mir beide Spots angesehen und war positiv überrascht. Beide zeigen deutlich und leicht verständlich wie es uns noch ergeht und dies kann ja in einer Zeit wie heute ja nicht mehr angehen. Wenn mann dann immer wieder liest, unter anderem auch auf eurer Homepage, dass es noch immer Gewallt gibt, die sich gegen Homosexuelle richtet.

Leider liefen die Spots bisher nur auf Arte. Durch die Du&Ich weiss ich dass ihr noch vorhabt diese in den Kinos zu präsentieren, tut dies auf jeden Fall.

Geschrieben am 2007-05-14 von Steve

Zusammenfassung der MANEO-Umfrage

Lieber Bastian und Mitarbeiter,
weiter so....nicht aufhören....

Eure Zahlen sind eigentlich erschreckend...im großen Berlin vergißt man oftmals die Diskriminierungen denen Schwule und Bi's immer noch ausgesetzt sind.

Maneo ist ein wichtiges Bollwerk im Kampf gegen Vergessen, Verdrängen, Gleichgültigkeit...

Lieben Gruß Peter

Geschrieben am 2007-06-22 von Peter Hinz


Seite [1] [2]

DKLB Maneo